Übersicht








Tauchen ist die (zweit) schönste Sache der Welt.

Schon in frühester Jugend begeisterte mich das Meer und das stundenlange Schnorcheln im Mittelmeer. 

Die Filme von Cousteau und Hans Hass über die Schönheit der Unterwasserwelt fesselten mich und übten eine ungeheure Faszination auf mich aus.

Das Element Wasser war immer schon mein Begleiter. 

 
Mit 15 Jahren erhielt ich meine DLRG Leistungsabzeichen, den Wehrdienst absolvierte ich bei der Marine (Tender Main) und 1991 habe mit dem Sporttauchen begonnen.

Als ich mich das erste Mal mit der (anfangs ungewohnt schweren) kompletten Tauchausrüstung ins Wasser schleppte, den ersten Atemzug unter Wasser tätigte und mir langsam und ruhig die Umgebung ansah, da wusste ich es: Tauchen ist meine Bestimmung.

Später erwarb ich noch mein CMAS/Silber- Tauchschein und nahm an Tauchsicherheit und Rettung teil. 

 

Weitere Fotos von den Tauch-Aktivitäten

Im Jahr 2005 habe ich noch das Brevet "ENRICHED AIR NITROX" für das Tauchen mit einem Sauerstoffanteil größer 21 Prozent erworben. Die Verwendung von NITROX setzt eine geringere Stickstoffdosis bei gleicher Tauchtiefe voraus und trägt bei richtiger Anwendung zu einem geringeren Risiko für den Taucher bei.

Mein Haus-Tauchgewässer der Auesee

Tiefe: 10 m

Temperatur: 
ca.17 Grad Celsius 
(im Sommer)

Sichtweiten: ca. 1,5-6 m

 

 

Ein Gewässer von der Güte des Auesees wirkt wie ein Magnet auf Taucher aus ganz Deutschland. In der Hochsaison sind die Parkplätze schon mal restlos belegt. 

Es besteht ein Parkverbot für Wohnwagen und Wohnmobile. Bei Parkvergehen hat die Seeaufsicht eine Abschleppbefugnis, und bestenfalls werden Knöllchen verteilt. Ausserdem besteht auch ein Hundeverbot am See.

Die Tauch-Saison ist vom 1. März bis zum 31. Oktober. Zum Einstieg steht eine neue Treppe mit einem kleinen Gitterrost kurz unter der Wasseroberfläche zu Verfügung. Dieser Weg wird aber von den meisten Taucher gemieden, was ich gut verstehen kann. Eine grössere Gruppe hat da schon Platzprobleme, und die Flossen im kniehohem Wasser anziehen ist eben nicht jedermanns Sache. Ganz zu schweigen von dem fehlenden Treppengeländer an den Stufen. An der Holz-Plattform oder der Slipanlage sind die Taucher aber nicht mehr erwünscht. 

Der See ist auch für Anfänger gut geeignet. Eine Übungsplattform von 3 x 3 Meter wurde vom Barakuda- Club Wesel e.V. für Ausbildungszwecken erstellt. Diese soll helfen, die empfindliche Unterwasserflora zu schützen. Sie befindet sich ca. 45m vom Ufer in 8 Meter Tiefe zwischen dem Taucheinstieg und der Holzplattform. Zur Orientierung ist eine gelben Boje die gut anzupeilen ist (siehe Detail-Karte) angebracht worden. Das kleine Wrack Poseidon ist vor kurzem im See versenkt worden. Für die Taucher ist der See nun um eine Attraktion reicher. 
Der Fischbestand ist dank der Betreuung eines ortsansässigen Angelvereines sehr gut. Zwischen der Holz-Plattform und der Slipanlage wühlen immer einige sehr große Karpfen im Bodengrund. Für Fischbeobachtungen eignet sich der Ufernahbereich bei 4-6 Meter Tiefe am besten. Dort ist der Bewuchs auch am schönsten. Wasserpest und Armleuchteralgen mit sehr vielen Kegelschnecken befinden sich im mittleren Seeabschnitt. 

 

 

Im östlichen Uferbereich begegnet man im Kiesgrund viele kleine Muscheln. 
Der Krebsbestand hat in der letzten Zeit wieder etwas zugenommen. Bei einem Nachttauchgang hatte ich sogar einmal das Glück, einen jungen Wels zu beobachten. 

Tarife und Öffnungszeiten 

Tarife Auesee 
Saisonkarte 70,00 € 
Saisonkarte für Mitglieder
örtlicher Vereine und Tauchschulen 35,00 € 
Tageskarte 15,00 € 

Alle Zulassungen sind personengebunden und nicht übertragbar. Jugendliche unter 18 Jahren nutzen den See kostenlos.

Der Kartenverkauf erfolgt ausschließlich am Auesee. Erforderlich ist a) ein Paßbild. b) ein Nachweis über die Vereinszugehörigkeit

Getaucht werden darf während der See-Öffnungszeiten (März/Oktober) von 09:00-18:00 Uhr, und April bis September von 09:00-21:00 Uhr.

Nachttauchgenehmigungen können telefonisch oder per eMail eingeholt werden.

Telefonnummer Seeaufsicht: 02 81 / 2 72 29 oder über Herr Hummel Tel. 02 81 / 2 03 23 20 



design and content are copyright protected by scotty ©2012